1. Willkommen im Forum für alle Datenbanken! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über DBs wie Mysql, MariaDB, Oracle, Sql-Server, Postgres, Access uvm
    Information ausblenden

DB-Administrator versus -entwickler

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Andre, 2 September 2019.

  1. Andre

    Andre Benutzer

    Ich bin gerade daran ein Stellenangebot zu entwerfen und Frage mich wie groß der Unterschied zwischen einem DB-Administrator und -entwickler ist und ob ich da nicht sogar Begriffe durcheinander bringe oder Aufgabenbereiche vermische die eigentlich getrennt sind. In den letzten Firmen, in den ich gearbeitet habe, war das aber immer die Aufgabe unserer "Datenbankadministratoren" laut Jobtitel, da gab es keine solche Unterscheidung.

    Ich erzähle einmal was die Kernaufgaben sind, die wir eigentlich gebrauchen könnten (wir haben bisher keinen, der wirklich das eine oder andere ist, sondern nur einen C++ Entwickler und einen "Normalen" Administrator mit DB-Kenntnissen):
    - Weiterentwicklung eines SQL-Server-Datenbankschemas
    - T-SQL-Programmierung (STPs...)
    - DB seitige Performanceoptimierung (Indexoptimierung, Optimierung von Abfragen...)
    - Erzeugung von Updateskripten
    - Kundensupport (nur Telefon/Fernwartung) für datenbankspezifische Kundenfragen

    Nicht verlangt (das wäre nur optimal, falls Kenntnisse vorhanden und die Person nicht ausgelastet sein sollte) ist Entwicklung aus Sicht der Anwendungsentwicklung (die bei uns derzeit in C++, später wohl C# oder Java laufen würde), wohl aber die Unterstützung beim Bau von komplizierteren SQL-Abfragen.

    Ist das wirklich ein Aufgabenprofil, oder sind das eigentlich schon zwei?
     
  2. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

    Für mich ein Profil. Aber ich mag mich irren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden