1. Willkommen im Forum für alle Datenbanken! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über DBs wie Mysql, MariaDB, Oracle, Sql-Server, Postgres, Access uvm
    Information ausblenden

Daten aus Datenbank einer Maschine in Firmennetzwerk synchronisieren

Dieses Thema im Forum "Microsoft SQL Server" wurde erstellt von stb_abe, 4 Oktober 2019.

  1. stb_abe

    stb_abe Neuer Benutzer

    Hallo Zusammen,

    Wir haben mehrere Anlagen bei div. Kunden. Es werden div. Produktionsdaten in der SQL Datenbank gespeichert und abgelegt. Nun sollten die Produktionsdaten der Anlagen (jeweilse eine Tabelle) in eine Datenbank bei uns in der Firma transferiert werden. Die Identifizierung der Datensätze erhalten wir über die eingetragen Maschinen-Nr.

    Fragen:
    Können wir zu einem bestimmten Ereignis die Daten in eine AWS-Datenbank transferieren und in einer Spalte den Status (z.B. 0... Eintrag noch nicht transferiert, 1= Eintrag transferiert) mitgeben?
    Für die jeweilige Anlage könnte man ja ein Sicherheitszertifikat erstellen, damit nur diese Anlagen zu dieser AWS-Datenbank transferieren kann.

    In der Firma würden wir dann wieder auf die AWS-Datenbank zugreifen und sämtliche Daten transferieren und auf der AWS wieder löschen. Ist das möglich?

    Wie können wir sicherstellen, das die gewünschten Daten von der Anlage zu der AWS-Datenbank transferiert worden sind und von dort wieder auf die Firmendatenbank?

    Habt ihr bessere Ideen wie so etwas gelöst werden kann?
     
  2. ukulele

    ukulele Datenbank-Guru

    Mit AWS habe ich Null Erfahrung, irgendwie wird man die Daten da wohl rein schreiben können :)

    Den Status könnt ihr natürlich in der lokalen Datenbank (nur da macht das ja Sinn) in Form einer Spalte festhalten. Das sind nur INSERT und UPDATE Statements. Es sollte idealerweise in einer Transaktion erfolgen, damit wenn der INSERT erfolgreich war ein fehlgeschlagenes Update keine Inkonsistenz verursacht.
     
  3. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

    Nur zur Sicherheit: MS-SQL Server, ja?

    Ich hätte Ideen für PostgreSQL, falls das eine Option ist. Logical Replication. Alle Anlagen replizieren in eine gemeinsame Zieltabelle. Das ginge auch SSL-gesichert, kein Problem. Der Rest Deiner Fragen ist simples SQL.
     
  4. stb_abe

    stb_abe Neuer Benutzer

    Die Datenbank auf der Anlage laufen auf einem Microsoft SQL-Server. Mit PostgreSQL habe ich bis dato keine Erfahrung.
     
  5. Dukel

    Dukel Datenbank-Guru

    Für den SQL Server gibt es auch eine Replikation.
    SQL Server Replication - SQL Server
    Das funktioniert, lt. Doku, auch für "Azure SQL Database (Managed Instance only)".
    Hier kümmert sich die Replikation darum, was schon repliziert wurde und was nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden