1. Willkommen im Forum für alle Datenbanken! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über DBs wie Mysql, MariaDB, Oracle, Sql-Server, Postgres, Access uvm
    Information ausblenden

Unterstützung beim Aufsetzen der Datenbank

Dieses Thema im Forum "MySQL und MariaDB" wurde erstellt von Shield0815, 18 September 2019.

  1. Shield0815

    Shield0815 Guest

    Hallo,

    leider bin ich einigermaßen sicher im Umgang mit der einen oder anderen Programmiersprache, jedoch hatte ich bisher noch nie den Fall, dass ich eine App an eine Datenbank anbinden muss. Mir fehlt es in diesem Zusammenhang und im Umgang mit MySQL daher leider gänzlich an Erfahrung und sicherlich auch an Wissen. Ich würde mich über ein wenig Unterstützung freuen, was das Konstruieren der Datenbank anbelangt. Was mir wichtig ist: Mein Anliegen ist privat. Ich erstelle die Anwendung zwar für die Arbeit, verdiene aber nichts daran, da wir sie intern verwenden möchten.

    Nun aber: Was genau brauche ich...

    Ich möchte eine Checkliste erstellen. Die App soll dann an eine MySQL Datenbank angebunden werden, um daraus ihren Datensatz zu beziehen. Ich versuche es mal verständlich zu erklären:

    Es gibt etwa 200 Stichworte (=Schlagworte), aus denen 5 Checklisten generiert werden müssen. Jede Checkliste setzt sich demnach aus etwa 40 Stichworten (=Schlagworten) zusammen. Der Inhalt sollte sein:

    - Schlagwort: z.B. Füllstand, Batterieladung oder Elektrik...
    - Checkbox: nimmt zu jedem Schlagwort das True oder False auf
    - Beschreibung: Manche Schlagworte sollen darunter eine kurze Beschreibung erhalten
    - Information: EIN Textfeld pro Checkliste, in der ein Mangel eingetragen werden kann
    - Section: Für die Zuordnung des Schlagworts innerhalb der App. Hier steht sowas wie G1, G2 oder G3
    - Datum: Die Checkliste wird jeden Tag ausgefüllt. Ich habe nichts dagegen, wenn die Daten 14 (min.) in der Datenbank bleiben. Es spricht aber auch nichts gegen 365 Tage. Was ich damit sagen will: Jeder Datensatz wird dadurch mehrmals in der Datenbank vorhanden sein müssen.
    - Name: Der Mitarbeiter trägt hier seinen Namen ein, damit man bei Fragen auf ihn zukommen kann
    - ID: Selbst als Datenbank Noob weiß ich, dass ich eine Spalte brauche, die immer anders sein muss. :)

    Vielleicht kann mir jemand erklären, wie ich die am besten zusammenbaue. Ich würde mich sehr über Hilfe freuen. Danke!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18 September 2019
  2. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

    Dein Problem ist nur nebulös erkennbar. Was hast Du bisher, wie sind Deine Abfragen, was geht / was geht nicht?

    Bis jetzt ist Deine Frage eine "Metafrage", die so nicht beantwortbar ist. Wir brauchen mehr Details ...
     
  3. Shield0815

    Shield0815 Guest

    Sowas habe ich geahnt. Ich weiß leider nicht, wie jemand denkt, der Ahnung von Datenbanken hat. Gib mir doch bitte einen Hinweis: Hilft eine grafische Darstellung meiner Gedanken? Was muss ich genauer erklären? Danke für deine Hilfe!
     
  4. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

    Ich denke, Du solltest schlicht jemanden damit beauftragen. Da ist als erstes ein Datenmodell zu entwerfen. Das geht am besten, wenn man dazu mal die Fluß der Daten beobachtet, die Arbeitsabläufe, das Ziel versteht.

    Wenn das zwar für die Arbeit ist, aber es gleichzeitig privat ist, wird das wohl auch mit der Bezahlung eng, oder?
     
  5. Shield0815

    Shield0815 Guest

    Ich mache das aus eigenem Antrieb, um mit Swift etwas sicherer zu werden. Die Anbindung an eine Datenbank ist der einzig richtige Weg. Ich habe nur leider keine Ahnung von Datenbanken. Die Frage ist, was sowas wohl kosten kann. Ich kriege die Ausgabe zwar nicht rein, komme ohne Hilfe aber auch einfach kein Stück weiter. Insofern verstehe ich deinen Rat. Für manches muss man einfach aus der Tasche kommen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden