1. Willkommen im Forum für alle Datenbanken! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über DBs wie Mysql, MariaDB, Oracle, Sql-Server, Postgres, Access uvm
    Information ausblenden

Tabellendesign für Bücher

Dieses Thema im Forum "Datenmodellierung, Datenbank-Design" wurde erstellt von GlassOne, 30 Januar 2016.

  1. GlassOne

    GlassOne Benutzer

    Hallo,

    derzeit extrahiere ich informationen aus XML Dateien, die ich aus Abfragen von der Deutschen Nationalbibliothek erhalte. Soweit funktioniert das auch ganz gut nur habe ich das Problem, das ich nicht weiss wie ich die Tabelle der Datenbank gestalten soll. Der Kackpunkt ist die ISBD. Diese kann nur einmal vorkommen, oder mehrmals. Oft habe ich gelesen, das man keine mehrfacheinträge in eine Zelle bringen soll, das es problematisch ist, diese nachher aus zu werten. Ich möchte auch keine Spalte erzeugen, die ISBD1, ISBD2, ... heisst. Das gleiche Problem habe ich bei dem Sachschlagwort. Es kann nur einnal vorkommen, oder mehrfach.
    Ich würde mich freuen, wenn jemand einen Tipp hat, wie man das ganze elegant lösen kann.

    XML-Auswertung.PNG

    Vielen Dank
    GO
     
  2. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Wenn etwas mehrfach vorkommen kann gehört es in eine eigene Tabelle.
     
  3. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

    wie schon @Walter sagte: eigene Tabelle, Stichwort Normalisierung. Du gliederst diese ISBD in eine weitere Tabelle aus und verbindest beide Tabellen über den PK der ersten -> Foreign Key der zweiten Tabelle.
     
  4. GlassOne

    GlassOne Benutzer

Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden